Standing Stones, Ogham Steine und Steinkreise

Geheimnisvolle steinerne Relikte aus grauen Vorzeit

Rätselhaft, mystisch und zugleich magisch sind diese steinernen Hinterlassenschaften der Kelten, die man an vielen Stellen in Irland vorfindet. Es gibt verschiedene Theorien darüber, zu welchem Zweck die Steine einstmals aufgestellt wurden. Vermutlich dienten Sie rituellen Zeremonien, Begräbnissen oder astronomischen Beobachtungen. Unterschieden wird zwischen einzeln aufgestellten Steinen (Menhire) und Steinsetzungen wie Steinkreise oder in einer zusammenhängenden Reihe stehende Steine, sogenannte Stone Rows.
Menhire und Ogham Steine
Eine irische Besonderheit der einzeln stehenden Steine sind die Ogham Steine. Ogham ist ein Schriftsystem aus unterschiedlichen geraden Linien und Kerben. Diese wurden an die Kanten von senkrecht stehenden Steinen eingemeißelt, um Namen oder kurze Texte anzubringen. Die Inschriften sind gleichsam die ältesten Aufzeichnungen in irischer Sprache. Die einzeln stehenden Menhire dienten vermutlich dazu, auf Grabstätten hinzuweisen, Grenzen zu markieren oder das Andenken an wichtige Personen zu manifestieren.

Steinreihen
Steine, die paarweise oder in einer Reihe aufgestellt wurden, deuten häufig auf eine Bergspitze oder eine Lücke zwischen zwei Hügel hin. Die Vermutung liegt nahe, dass diese Steine auf kalendarische Konstellationen hinweisen, zu denen die Sonne oder der Mond genau an den markierten Punkten aufgehen. Häufig waren dies die Sommersonnenwende und die Wintersonnenwende, die im keltischen Jahreslauf wichtige Stationen markierten.

Steinkreise
Alle Steinkreise weisen identische Merkmale auf. So bestehen sie immer aus einer ungeraden Anzahl von freistehenden Steinen. Die größten Steine des Kreises bilden dabei den Eingang ins Innere. Ihnen gegenüber wurde der niedrigste Stein aufgestellt. Zumeist stehen die Eingangssteine und der gegenüberliegende Stein in einer Linie, die sich an der Sonne, dem Mond oder bestimmten Sternen orientierte. Steinkreise wurden vermutlich zum Ausüben von Ritualen und Zeremonien errichtet.