Die Counties Cork und Kerry im Südwesten der grünen Insel sind mit einer abwechslungsreichen, recht bergigen Landschaft sowie einer faszinierenden Küstenlinie gesegnet. Hier begegnet man dem so typischen Irlandbild mit sanften Hügeln und grünen Wiesen vor der Kulisse des Atlantiks. Ganz im Westen liegen fünf Halbinseln die unterschiedlicher nicht sein könnten. Dingle und Iveragh – um diese Halbinsel führt die bekannte Touristenstraße „Ring of Kerry“ – liegen komplett im „Kingdom“, wie Kerry auch gerne bezeichnet wird. Während quer über die Beara Halbinsel die Countygrenze verläuft, liegen die südlich angrenzenden Sheep’s Head und Mizen Halbinseln in West Cork.

Sehenswürdigkeiten wie Skellig Michael, der Killarney National Park, der Slea Head Drive oder Ring of Kerry, das Old Head of Kinsale, Garnish Island oder Cork City sind Garant für einen abwechslungsreichen Aufenthalt. Kunterbunte Orte im Südwesten der grünen Insel wie beispielsweise Dingle, Killarney, Kinsale, Kenmare oder Sneem locken jahrein jahraus viele Besucher an. Deutlich gemächlicher geht es hingegen in den ländlicheren Regionen zu. Hier nimmt man sich gerne Zeit für ein Schwätzchen und auf den schmalen Nebenstrassen grüßt man entgegenkommende Fahrzeuge noch immer mit Handzeichen – ob man deren Insassen nun kennt oder nicht.