Powerscourt Gardens

Eastát Chúirt an PhaoraighCounty Wicklow

Eingebettet in eine prächtige Naturkulisse erfreut sich Powerscourt Garden jährlich über 500.000 Besucher. Zurecht, denn die Anlage gilt als eine der schönsten weltweit. Zu verdanken haben wir diese Pracht den hier im 19. Jahrhundert lebenden 6. und 7. Viscount Powerscourt. Zeitweise wurden unter der Ägide dieser beiden Adligen alleine in den Gärten bis zu 100 Mitarbeiter beschäftigt. Ständig wurden neue Statuen in die Gartenlandschaft integriert. Von der Rückseite des Herrenhauses führt ein Weg über eine mit Statuen gesäumte prunkvolle Treppe hinab zum terrassierten Garten und dem künstlich angelegten Teich. Dahinter überragt die Kegelsilhouette des Sugarloaf die Szenerie. Ein perfekter Anblick zu jeder Jahreszeit!

Ein Rundgang durch den Garten führt vorbei am Rosengarten zum Walled Garden. Dies ist gleichzeitig der älteste Bereich des Gartens. Nächste Station ist der Dolphin Pond, ein Fischteich, der seinen Namen einem Brunnen mit Delfin-Statue verdankt. Eine Vielzahl uralter, teils exotischer Bäume umringt den Teich. Durchaus kurios ist die nächste Station des Weges: ein am Hang liegender Tierfriedhof. Hier haben die vormaligen Damen und Herren des Anwesens ihre Haustiere beigesetzt und zum Gedenken Grabsteine errichtet. Der Weg teilt sich bald und führt zum einen in einen naturbelassenen Teil mit Azaleen und Rhododendren, zum anderen zum angelegten Teich mit großartigem Blick auf den Garten und das Powerscourt House. Etwas südlich befindet sich ein geradezu märchenhafter japanischer Garten mit schmalen Wegen, Treppen und kleinen Brücken. Im Zentrum steht eine Pagode. Der weitere Weg führt durch das „Tower Valley“, einem bewaldeten Tal, das zum „Pepper Pot Tower“ führt. Wie der Name bereits verrät, wurde der Turm einem Pfefferstreuer aus dem Speisesaal des 8. Viscount Powerscourt nachempfunden.

Powerscourt House wurde erst 1997 wiedereröffnet, nachdem es 1974 vollständig ausbrannte. Heutzutage sind darin Ausstellungen zur Geschichte des Anwesens, ein Café sowie verschiedene Läden untergebracht. Ursprünglich stammt der Prachtbau aus dem Jahr 1730.

Enniskerry
Co. Wicklow
Wegbeschreibung