Clonmines

Cluain MínCounty Wexford

Im Mittelalter dürfte Clonmines eine bedeutende Stadt gewesen sein. Silber und Blei wurden in nahegelegenen Mienen abgebaut und über den städtischen Hafen am Kopf der Bannow Bay verschifft. Die Ruinen zweier Kirchen, einer Klosters und zweier Turmhäuser deuten auf eine einstmals große Siedlung hin. Doch dann kam der Sand. Der Hafen begann allmählich zu versanden, wodurch der Stadt die Lebensgrundlage entzogen wurde. Im 17 Jahrhundert wurde die Stadt dann endgültig aufgegeben.

Die Ruinen der mittelalterlichen Stadt Clonmines stehen auf privatem Farmland und sind der Öffentlichkeit nicht zugänglich. Vom alten Friedhof am Ortsende von Wellington Bridge (R733 in Richtung Arthurstown) kann man die Ruinen jenseits des Flusses gut sehen.

Wellingtonbridge
Co. Wexford
Wegbeschreibung