Unter der Website www.irland-highlights.de und dem englischsprachigen Pendant www.irelandhighlights.com finden Besucher Informationen zu irischen Sehenswürdigkeiten, allgemeine Reiseinformationen sowie Reiseangebote verschiedener Anbieter. Für Anbieter von Ferienunterkünften besteht die Möglichkeit ihre B&Bs, Ferienhäuser und Hotels etc. in einem Inserat vorzustellen. Diese Inserate erscheinen auf beiden Webseiten, sowohl unter www.irland-highlights.de als auch www.irelandhighlights.com und dienen lediglich der Information. Die Websites sind kein Buchungsportal und bieten keine Reisevermittlung.

Diese AGB gelten für
alle über die Website www.irland-highlights.de und www.irelandhighlights.com geschlossenen Inserate-Verträge zwischen Website-Betreiber und Inserenten. Maßgeblich ist die jeweils bei Abschluss des Vertrages gültige Fassung der AGB.

Der Inserat-Vertrag kommt zustande per
E-Mail-Bestätigung durch den Website-Betreiber, mit der dieser das Inserat des Inserenten zur Veröffentlichung annimmt. Inserate sind zur Veröffentlichung ausschliesslich über das dafür vorgesehene Online-Anmeldeformular einzureichen.

Die Veröffentlichung von Inseraten ist kostenpflichtig.
Die zum Zeitpunkt der Anmeldung gültige Pauschale wird dem Inserenten bei der Paket-Auswahl im Anmelde-Formular angezeigt. Ein Inserat wird erst veröffentlicht, wenn die Paket-Pauschale vollständig vom Inserenten bezahlt wurde. Diese ist mittels Paypal oder Kreditkarte zahlbar.
Neben der Pauschale fallen keine weiteren Vermittlungs- oder Buchungsprovisionen an.

Die Vertragslaufzeit
eines Inserats beträgt – in Abhängigkeit des gewählten Pakets – 6 oder 12 Monate ab Veröffentlichung und endet automatisch nach der Vertragslaufzeit. Eine automatische Verlängerung erfolgt nicht. Der Inserent hat nach Ablauf der Vertragslaufzeit die Möglichkeit, einen erneuten Vertrag zu schließen und die Ferienunterkunft weiterhin auf den Webseiten zu inserieren.
Unberührt bleibt das Recht beider Parteien zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund. Ein wichtiger Grund kann für den Website-Betreiber insbesondere gegeben sein, wenn der Inserent falsche Aussagen über seine Unterkunft gemacht hat. Die Kündigung muss in Textform erfolgen. Sofern der Inserent ein Inserat vorzeitig beenden will, ist die Vertragslaufzeit davon unberührt.

Der Inserent bestätigt mit der Eintragung,
dass er die von ihm auf www.irland-highlights.de und www.irelandhighlights.com eingestellte Unterkunft vermieten bzw. vermitteln darf.
Der Inserent willigt ein, dass die von ihm angegeben Kontaktdaten wie Telefonnummer und Website im Inserat veröffentlicht werden dürfen.
Pro Inserat darf nur eine Unterkunft inseriert werden. Für jede einzustellende Unterkunft ist daher ein separater Inserate-Vertrag abzuschließen. Ein bestehendes Inserat kann nicht mit den Daten einer anderen Unterkunft überschrieben werden.

Werbung, Verweise, sowie Hinweise auf URLs anderer Webseiten
sind in den Inseraten nicht gestattet. Bei Missbrauch wird die unerlaubte Werbung durch den Website-Betreiber entfernt.
In den Inseraten sind Inhalte verboten, die illegale oder schädliche Aktivitäten oder Gewalt befürworten oder gotteslästerlich, geschmacklos, obszön, verleumderisch, drohend oder diskriminierend sind.
Der eingetragene Link, welcher in der Beschreibung als Website der Unterkunft gekennzeichnet ist, darf nur zum Internetauftritt der beschriebenen Unterkunft führen. Verlinkung zu Portalen, Webkatalogen etc.sind nicht gestattet. Bei Missbrauch behalten wir uns das Recht vor, die Verlinkung zur Homepage des betreffenden Objekts dauerhaft abzuschalten. Auch Bilder dürfen keinerlei Hinweise auf Internetseiten enthalten.

Ungeeignete Inhalte, Bilder und Links
kann der Website-Betreiber ablehnen und entfernen, sofern diese nicht den Richtlinien entsprechen. Der Website-Betreiber behält sich vor, die übermittelten Daten redaktionell zu überarbeiten, zu ändern und wenn notwendig zu kürzen, wobei die inhaltliche Aussage gewahrt wird.

Die Gestaltung der Inserate wird
nach den Vorstellungen des Website-Betreibers vorgenommen. Der Betreiber behält sich vor, das Design der Inserate jederzeit weiterzuentwickeln und zu verbessern. Die Plattform unterliegt hinsichtlich der konkreten Darstellung und Aufbereitung der vom Inserenten zur Verfügung gestellten Daten keinen Weisungen.

Der Inserent verpflichtet sich
alle Angaben in der Beschreibung des Inserats nach seinem besten Wissen korrekt einzutragen bzw. wiederzugeben. Der Inserent garantiert, dass seine Darstellung des Objektes den tatsächlichen Gegebenheiten entspricht. Es sind wahrheitsgemäße, vollständige Angaben nach Vorgabe des Anmelde-Formulars zu machen.

Alleinig der Inserent
ist für die Richtigkeit und den Inhalt seines Inserats verantwortlich.
Sind Unterkünfte inseriert, die nicht mehr zur Vermietung zur Verfügung stehen, können diese auf Wunsch des Inserenten vor Vertragsende von der Website entfernt werden. Die Vertragslaufzeit bleibt hiervon unberührt.

Für Falschdarstellungen in den Inseraten sowie für
Vertragsbrüche von Seiten des Inserenten übernimmt der Website-Betreiber keine Verantwortung. Der Website-Betreiber haftet auch nicht für Schäden aufgrund von Änderungen an der Positionierung, an der Aus-/ Umgestaltung der Websites, sowie Inserate, die in falschen Kategorien auftreten.

Der Inserent sichert dem Website-Betreiber zu,
dass er mit dem in seinem Inserat verwendeten Bildmaterial nicht gegen geltendes Urheberrecht oder sonstige Rechte Dritter verstößt. Der Inserent stellt den Betreiber der Websites www.irland-highlights.de und www.irelandhighlights.com von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die diese aus eventuell bestehenden Kennzeichen-, Urheber-, Geschmacksmuster-, Gebrauchsmuster-, Patent-, Persönlichkeits- und anderen Immaterialgüterrechten, bzw. allgemein wegen Verstößen gegen das geltende Reiserecht oder sonstiges Recht stellen. Die dem Website-Betreiber diesbezüglich entstehenden Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung und -verfolgung gegenüber den Dritten gehen zu Lasten des Inserenten.

Der Inserent stellt den Website-Betreiber zugleich
von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die diese wegen fehlerhafter bzw. unvollständig zur Verfügung gestellter Daten und Informationen über das angebotene Objekt inkl. der darin angebotenen Reiseleistungen stellen. Die dem Website-Betreiber diesbezüglich entstehenden Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung und -verfolgung gegenüber den Dritten gehen zu Lasten des Inserenten.

Gerichtsstand und Erfüllungsort
ist Offenburg. Anwendbar ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Der Website-Betreiber ist berechtigt,
die AGB zu verändern. Änderungen und Ergänzungen werden durch schriftliche Benachrichtigungen bekannt gegeben. Sie gelten als genehmigt, wenn nicht innerhalb eines Monats schriftlich Widerspruch erhoben wird.

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen
dieser AGB der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile der AGB in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.
Sollten Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Vielmehr gilt anstelle jeder unwirksamen Bestimmung eine dem Zweck der Vereinbarung entsprechende oder zumindest nahe kommende Ersatzbestimmung, wie sie die Parteien zur Erreichung des gleichen wirtschaftlichen Ergebnisses vereinbart hätten, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten. Entsprechendes gilt für Unvollständigkeiten.

Januar 2018